New York, Washington D.C. and Niagra Falls

Hello,
endlich, nach langer Zeit, kommt mal wieder ein Post von mir. Wie ihr in der Überschrift schon shen konntet geht es über 2 Städte und einer sehr bekannte Sehenswürdigkeit.

Denn ich habe einen neun Tägigen Trip mit meiner Organisation gemacht und zwar von Washington D.C. über New York zu en Niagara Fällen und dass alles per Bus. Der Trip war echt eine tolle Erfahrung und einer Zeit die ich nie vergessen werde !

Der Trip startete am 12 November um 2 Uhr mittags in Madison. Dort hat mich einer großer Reisebus abgeholt und ist mit mir und anderen Austauschschülern in Richtung Washington D.C. gestartet. Auf dem Weg haben wir noch andere Austauschschüler abgeholt und dann um 11 Uhr nachts den zweiten Bus, der durch Iowa gefahren ist getroffen. Und ab dann ging es dann wirklich los, mit zweit großen Bussen in Richtung Washington D.C.- ein langer Nachttrip-.

Am 13 November dann sind wir angekommen und haben uns gleich ein paar Museen angeguckt.
Wir blieben drei Tage in Washington D.C. und gingen Sightseeing. Wenn ich jetzt alles aufzählen würde was wir uns angeguckt haben, säße ich morgen noch hier, deshalb sage ich euch einfach was mir am besten gefallen hat. Und das war glaube ich das Kapitol, da es mega schön von außen so wie innen war.



Ist das kein Beweis?

Aber hier sind noch ein Paar andere Dinge die wir dort gemacht haben:






Nach einer wunderschönen Zeit in Washington D.C. ging es weiter nach New York.
Diese Fahrt legten wir in ca. 4 h zurück, welche ich eher mit schlafen verbracht habe. In New York haben wir dann 3 1/2 Tage verbracht. Hier ist es genau wie in Washington, dass wir so viel gesehen haben, dass ich gar nicht alles aufzählen kann. Deshalb sage ich, was wir am besten gefallen hat. Das waren in New York zwei Dinge: 1. Sind wir auf das Empire State Building bei Nacht gegangen und haben NYC von oben bei Nacht gesehen.
2. Times Square, einfach atemberaubend !





Am letzten Tag ging es dann hoch zu den Niagara Fällen, welche echt toll waren. ES hat aber leider geregnet, sodass ich meine Kamera nicht benutzen konnte. Meine Freundin hat aber Fotos mit ihrem Handy gemacht, nur leider habe ich die noch nicht bekommen....


Alles in allem war der Trip die beste Entscheidung, die ich jemal gemacht habe, da es einfach unbeschreiblich toll war. Meine liebste Stadt hier in Amerika ist aber noch ganz knapp Chicago.

See ya,
Polly ♥


Kommentare:

  1. Da sage ich mal auf gut amerikanisch: awesome, gorgeous, terrific...;-)!!! Besonders beneide ich Dich um das Empire State at night! Love Auntiexxx

    AntwortenLöschen