Cross Country

Hey,

heute geht es um meinen Sport den ich hier in Amerika mache, und zwar Cross Country.

Für alle die nicht wissen was Cross Country ist, erkläre ich das mal kurz. Das ist Rennen. Ein Rennsport. Es geht hauptsächlich darum 3.1 miles (= 5km) in einer möglichst niedrigen Zeit zu rennen.
Das hört sich sinnlos und langweilig an, ist es aber gar nicht. Es ist eine echte Challenge.

An meinem ersten Practice war ich echt geschockt. Es fing an mit auf wärmen : eine runde um die Schule rennen, dann dehnen und dann Lauf-ABC. Danach mein erster 3 Meilen lauf. - ich war sehr schlecht-. Ich habe es nicht mal 5min am Stück durchgehalten. Danach Bauchmuskeltraining.
~> Ja, ich habe danach fast aufgegeben und an mir zu viel gezweifelt.

Das war mein erstes und einfachstes Training! Das normale Training sieht so aus:
  1. Um Schule oder Softball Feld warm laufen
  2. Dehnen
  3. Lauf-ABC
  4. 3-6 Meilen Lauf
  5. Bauchmuskeltraining
  6. Beinmuskeltraining
  7. Gewichte heben
  8. Dehnen
Ja, das ist um einiges erweitert!

Aber jetzt Mal zum generellen: Beim Cross Country gibt es in jedem Team mindestens 2 Teams, das Varsity Team und Junior Varsity (JV) Team. Das Varsity Team ist das Team mit den "guten" und das JV Team das "schlechtere".

Gestartet habe ich mit 42 Minuten für 5km im JV Team und bin letztendlich mit 24 Minuten im Varsity Team gelandet.

Diese Teams treten mindestens einmal die Woche in einem "Meet" gegen andere Teams an. Wenn man da rennt hat man ein echt gutes Gefühl, da jeder an der Seite steht und dich anfeuert.

Wenn mir jetzt jemand erzählen will, das man in Cross Country keinen Team Spirit hat, weil man ja "für sich rennt", könnte ich dieser Person genau erklären das du einen riesigen Team Spirit entwickelst. Mehr als in anderen Sportarten. Denn du willst das jeder in deinem Team seine Bestzeit toppt und somit Punkte für das Team einholt.

So das war dann auch das wichtigste über Cross Country, eine Sportart, die einen Platz in meinem Herzen erkämpft hat.

Hier ein Paar Fotos:








See you,
Polly ♥

Kommentare:

  1. Hi Polly, toller Blog & spannender Sport, liest sich sehr schön! Scheint ja eine großartige Zeit mit vielen Freunden zu sein! Genieße die Zeit in den USA und lass es Dir gut gehen! Winter is coming ... Gruß Papa

    AntwortenLöschen
  2. Wow!! Du hast das augsteinsche "Rennergen" ;-). I am very impressed! Das letzte Bild ist sicherlich ein Bilderrätsel: Welche der blonden Ponytail-Trägerinnen bist Du???? Love Auntie

    AntwortenLöschen